• +491713202550
  • mail@weber-training.com

Das Olivenöl - ein Allrounder in der Küche

Hallo Zusammen,

heute möchte ich gemeinsam mit Ihnen dem Olivenöl auf den Grund gehen.

Im Volksmund unterscheidet man zwischen „guten“ und „schlechten“ Fetten, wobei Olivenöl auf Grund seines günstigen Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren-Verhältnisses zu den empfehlenswerten Fettlieferanten zählt. Sonnenblumenöl zum Beispiel, weist im Vergleich ein eher ungünstiges Fettsäurenverhältnis auf.

Um den gesunden Allrounder „Olivenöl“ besser kennenzulernen, folgend Antworten auf 5 häufig gestellte Fragen zu unserem mediterranen Kochutensil:

1) Kann man Olivenöl zum Braten verwenden?
Sehr gut sogar!
Lassen Sie das Olivenöl jedoch nicht zu heiß werden. Wenn die Pfanne raucht, ist die Temperatur zu heiß.

2) Was bedeutet natives Olivenöl?
Nativ bedeutet „naturbelassen“. Der Zusatz „Extra“ steht für die höchste Qualitätsstufe. Hierfür werden ausschließlich fehlerfreie Oliven für die Herstellung verarbeitet.

3) Wie viel Kalorien hat Olivenöl?
Ein Esslöffel Olivenöl hat rund 81 kcal, ein Teelöffel rund 40 kcal. Da der Kaloriengehalt von Speiseölen generell sehr hoch ist, ist die Art und Menge des Fettlieferanten bewusst zu wählen.

4) Wie viele Oliven werden für ein Liter Öl benötigt?
Für einen Liter Olivenöl werden ca. 5-10 kg Oliven benötigt. Da ein Olivenbaum ca. 50-70 kg Früchte trägt, können aus einem Baum bis zu 24 Flaschen Olivenöl entstehen.

Meine Empfehlung: Verzichten Sie auf Soßen und pimpen Sie Ihre Gerichte mit aromatischem Olivenöl in Kombination mit frischen Kräutern auf, zum Beispiel:

Mediterrane Gemüsepfanne für 1 Portion, rund 200 kcal:

  • 1 mittelgroße rote Paprika
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Hand voll Cherrytomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • Frische Kräuter, z.B. Basilikum, Rosmarin, Thymian

Gemüse klein schneiden und in Olivenöl bis zur gewünschten Bissfeste langsam braten. Salzen und kurz vor dem Servieren frische Kräuter hinzufügen.
Schmeckt super zu Hähnchenbrust- oder Lachsfilet und ist in kürzester Zeit zubereitet.

Viel Spaß beim Weitererzählen,
Ihr Christoph von Weber Training