• +491713202550
  • mail@weber-training.com

Starker Rücken Teil 5

Liebe Kunden, liebe Interessenten,

die letzten vier Teile meiner kleinen Serie behandelten vornehmlich Übungen zur Stärkung des Rückens.

In meinem vorerst letzten Teil möchte ich Ihnen zwei Übungen zur Mobilisation des Rückens mit auf den Weg geben.

Nach einem anstrengenden Tag, aber auch nach einem intensiven (Rücken-)Training bieten sich diese Übungen zur sanften Beanspruchung an.

Mit dem „Katzenbuckel und Pferderücken“ mobilisieren Sie den gesamten Rücken, der durch vieles Sitzen über den Tag gestresst wird.

  • Ausgangsposition ist der Vierfüßlerstand (Unterarme sind gestützt, Ellenbogen befinden sich auf Schulterhöhe, die Knie stehen unter den Hüften)
  • In dieser Position wechseln Sie langsam zwischen der Haltung eines Pferderückens (Wirbelsäule durchgestreckt) und eines Katzenbuckels (Wirbelsäule abgerundet)
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Bewegungen von Kopf und Hals aus eingeleitet werden, bedeutet: Legen Sie zunächst das Kinn auf die Brust, bevor Sie den Rücken für den Katzenbuckel abrunden. Der Positionswechsel erfolgt durch die Kopfbewegung nach oben, sodass sich zunächst der Blick nach vorne richtet und die Wirbelsäule anschließend wie die eines Pferderückens durchgestreckt ist.
  • Führen Sie den Haltungswechsel 10-20 mal durch

Nachdem wir den gesamten Rücken mobilisiert haben, geht es unserem oftmals verspannten Nacken „an den Kragen“. Damit Verspannungen im Nackenbereich der Vergangenheit angehören, hier meine Empfehlung:

  • Ausgangsposition ist der gerade Stand (Beine hüftbreit, Knie leicht gebeugt)
  • Der Kopf wird leicht zur Seite geneigt, während der gegenüberliegende Arm leicht nach unten zieht (stellen Sie sich vor, als hätten Sie eine Einkaufstüte in der Hand)
  • Sie sollten eine leichte Dehnung des Nackens spüren
  • Jede Seite für 15 Sekunden halten

Mit diesen beiden Mobilisationsübungen können Sie Ihr Rückenprogramm perfekt abrunden.

Sollten Sie Fragen zur richtigen Ausführung oder zu weiteren Übungen haben, bin ich gerne persönlich für Sie da.

Meine nächste Serie ist in Arbeit, lassen Sie sich überraschen.

Bis dahin freue ich mich auf Ihre schriftlichen Rückmeldungen oder darauf, Sie in meinem Kronberger Studio zu treffen,

Ihr Christoph Weber von Weber Training

PS: Natürlich freue ich mich weiterhin über Ihre Themenwünsche. Der Blog ist für Sie!